Messie-Syndrom

Messie-Syndrom

Service Overview

Messie-Syndrom (zwanghaftes Horten) ist ein umgangssprachlicher Begriff zur Bezeichnung von Menschen, die schwerwiegende Probleme mit der Planung und Organisation ihrer täglichen Handlungen haben. Dies äußert sich unter anderem in zwanghaftem Sammeln wertloser Gegenstände.

Eine andere Sammelsucht wird auch als animal hoarding bezeichnet, das krankhafte Sammeln und Halten von Tieren auf engstem Raum, ohne dabei das Tierschutzrecht zu beachten. Dies kann bis zur Unbewohnbarkeit der Wohnung führen, mit den Folgen schwerwiegender Geruchsbelästigungen der anderen Hausbewohner.

Als zertifizierte Tatortreiniger sorgen wir für die fachgerechte Entrümpelung, anschließende Reinigung und Desinfektion der Messiewohnung. Hierzu gehören auch sämtliche in Mitleidenschaft betroffenen Räume des Hauses.